Italienisches Restaurant in Hannover

Neben Nudeln verfügen auch Reisgerichte über eine bereits lange Gepflogenheit in der italienischen Küche sowie in erster Linie im Norden vom Lande wirklich verbreitet, an dem Ort wo Reis seit der Renaissance gepflanzt wird. Reisgerichte werden entweder als erste Hauptspeise oder ebenfalls in Form von einer Beilage zu Fleischgerichten serviert. Italienische Gaststätte setzen vor allem auf Risotto, welches langwierig betreffend der Zubereitung, allerdings in Deutschland sehr populär ist. Risotto kann mit verschiedenen Zutaten, zum Beispiel Pilzen oder Meeresfrüchten ausgefeilt werden. Als eines der klassischen Mahlzeiten Venedigs gilt Risibisi, also gekochter Reis mit Erbsen, welches das allererste Gericht für den Dogen am Markustag war. Reis wird in Norditalien bis heute angepflanzt., In Italien werden Wurstwaren gerne als Appetithäppchen verzehrt. Nicht sämtliche Produkte der vielseitigen Auswahl an Wurst- sowie Schinkenware in der italienischen Kochstube haben es ebenfalls nach Deutschland geschafft, nichtsdestotrotz sind Salami und Co. ebenso hier ziemlich beliebt. In erster Linie der luftgetrocknete, würzige Parmaschinken wird häufig als Vorspeise, ebenso auf dem Antipasti Teller gereicht. Parmaschinken hat einen Schutz der Marke sowie muss, damit die Bezeichnung getragen werden darf hohe hochwertige Erwartungen vollbringen. Außerdem muss dieser in dem Gebiet Parma reifen und lufttrocknen, die Schweine dürfen ebenfalls nur aus Nord- ebenso wie Zentralitalien stammen. Ebenfalls weitere traditionelle Fleischwaren wie die Mortadella sind in Deutschland beliebt, werden dort allerdings eher im Rahmen eines großzügigen Frühstücks beziehungsweise bei einem kalten Abendbrot verzehrt. Wie beliebt die Wurstwaren in Italien in Form eines Appetiethäppchens sind, zeigt die Bezeichnung „Antipasti all’italiano“., Viele Restaurants haben sich nach dem Nationalgericht, die Pizza betitelt. Bis in die Antike geht die Tradition gebackener Teigwaren zurück, inkl. der Export der Tomate in den Westen und der steigenden Beliebtheit entstand im 19. Jahrhundert die jetzige Pizza, welche herkömmlich mittels Tomate, Mozzarella und Basilikum bestückt wird. Es sind jedoch ebenso zahlreiche weitere Beläge ausführbar, welche jeweilig auf dem Hefeteigfladen verteilt werden. Das Einzigartige an der Pizza ist ebenso, dass diese ziemlich heiß gebacken wird, was gut in einem Steinofen läuft. Die in Deutschland erfolgreichste Variante ist die Pizza mit Käse und Salami. Die Anfertigung von Pizza wird in Italien fast wie Kunst angesehen und es gibt zahlreiche Auszeichnungen sowie Wettbewerbe für die besten Köche, welche natürlich bloß mit besten Zutaten, am liebsten aus der persönlichen Landschaft arbeiten., Als Pasta werden Nudelgerichte bezeichnet. Der italienische Nudelteig besteht anders als in Deutschland gebräuchlich, an welchem Ort er mit Eiern produziert wird, bloß aus Hartweizengries, Wasser und Salz. Traditionell von Hand gefertigte Nudeln wird anschließend getrocknet sowie einige Sekunden im erhitzten Wasser gekocht. In der aktuellen tatsächlichen Nudelform ist die Pasta seit dem Zeitpunkt des frühen Mittelalter belegt, die Herstellung von Nudelwaren an sich lässt sich weit in die Vergang nachverfolgen. In Deutschland sind besonders Spaghetti in Form von Bolognese oder Napoli sehr beliebt wie auch befinden sich daher in allen italienischen Gaststätten auf dem Menu. In Italien sowie ebenfalls im ganzen Mittelmeerraum wird Pasta ebenfalls mit Vergnügen „pur“ gegessen, indem die Pasta einfach nur mittels Olivenöl sowie gegebenenfalls Knoblauch verfeinert werden. In Auflaufform werden die Nudelgerichte als „al forno“ bezeichnet, zum Beispiel bei Lasagne., Abhängig durch die Position am Ozean sowie den vielen Alpenflüsse, welche sich hindurch Norditalien ziehen, haben Fischgerichte eine nachhaltig Gepflogenheit in Italien. Ganz gleich, ob als Antipasti, Suppe beziehungsweise als Hauptgang, Fisch wird in Italien facettenreich sowie in der Regel wirklich kalorienarm zubereitet, bspw. in der Brühe oder auf dem Grill. Zu Flussfischen wie Forelle, Barsch und Goldbrassen, kommen auch Seefische wie Seeteufel sowie diverse Meeresfrüchte auf den Tisch. Eine besondere Spezialität, welche man in italienischen Restaurants in der Bundesrepublik Deutschland aber nur in der Oberklasse findet, zum Beispiel in in der bayerische Landeshauptstadt oder Hannover, wäre die original norditalienische Muschelsuppe mit frischen Miesmuscheln. Ebenso gebratene Fische werden wegen der Verfügbarkeit meist ausschließlich als Saison abhängige Delikatesse in Deutschland offeriert, sollten dann aber unbedingt ausgetestet werden!, Zusätzlich zu Eiscreme kennt die italienische Kochkunst zahlreiche zusätzliche Süßspeisen, welche ebenso in der Bundesrepublik Deutschland gerne gegessen werden, so beispielsweise Tiramisu, welches ausKeks, Kaffee und Likör sowie einer Eiercreme besteht sowie keinesfalls erhitzt wird oder Zabaione, ebenso eine Eiercreme inklusive Weinschaum, die ein nussiges sowie traubenfruchtiges Aroma hat sowie im Sommer als Dessert wirklich beliebt ist, trotz der Kalorien. Zabaione wird gerne im Glas aufgetischt, zu diesem Zweck werden Kekse sowie Gebäck gereicht. Zu dem Kaffee sind gerade die knusprigen Amarettini angesehen., Wie in fast allen südeuropäischen Staaten läuft – so auch in Italien – die Nahrungsaufnahme ganz anders ab als hier in Deutschland. Wie selbstverständlich gehört dazu ein selbstangebauter Tropfen Wein und natürlich im besten Fall auch viele gute Freunde und die Familie. Essen ist gesellig und mehr als nur die Einnahme einer Mahlzeit, es bietet allen die Möglichkeit zu kommunizieren, Geschichten zu lauschen und erzählen und das Gefühl der Zusammengehörigkeit zu verstärken. Daher dauert das Mittagessen in Italien meist auch länger ehe alle satt sind als hierzulande, es kann sich – wie in Spanien oder Frankreich – über mehrere Stunden hinziehen und hat mindestens drei Gänge. Insbesondere das Abendessen, das meistens später als in Mittel- und Nordeuropa begonnen wird, ist als die wichtigste und größte Speise des Tages, ein beeindruckendes Spektakel.